Ärzte Zeitung, 07.05.2007

Gegen Verbote für Diabetiker

BERGISCH GLADBACH (dpa). Pauschale berufliche Einschränkungen für Diabetiker gehören nach Einschätzung des IKK-Bundesverbands auf den Prüfstand. Bei vielen Berufen wie Polizist, Dachdecker, Taxi- oder Busfahrer schränken Verordnungen die Möglichkeiten für Diabetiker ein oder sehen ein völliges Berufsverbot vor.

Eine IKK-Studie widerspreche nun der bisher verbreiteten Annahme, dass bei Diabetikern ein höheres Unfallrisiko wegen Unterzuckerungsgefahr bestehe. Pauschale Verbote oder Beschränkungen seien daher nicht der richtige Weg.

Bei der Untersuchung der Unfallhäufigkeit von Diabetikern und Nicht-Diabetikern in gewerblichen Berufen sei kein signifikanter Unterschied ermittelt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »