Ärzte Zeitung, 31.08.2007

Kompetenznetz zu Diabetes gegründet

KÖLN (iss). Eine neue Dachorganisation soll die Kompetenzen im Bereich Diabetes bündeln. Am Aufbau von "Diabetes Deutschland" beteiligen sich die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG), der Diabetiker Bund (DDB), die Diabetes-Union, der Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher sowie der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland. "Angesichts der zunehmenden Zahl der an Diabetes Erkrankten in Deutschland benötigen wir eine schlagkräftige Organisation", sagte DDG-Präsident Professor Thomas Haak. Voraussetzung sei die aktive Mitwirkung aller Beteiligten. "Mit ‚Diabetes Deutschland‘ sind wir auf dem richtigen Weg, die Versorgung der Menschen mit Diabetes weiter zu verbessern", begrüßte der DDB-Vorsitzende Manfred Wölfert das Projekt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »