Ärzte Zeitung, 21.01.2008

Diabetiker für eine Praxisstudie gesucht

DÜSSELDORF (ars). Ab heute können sich Typ-2-Diabetiker für eine Praxisstudie anmelden. Der Arzt teilt dafür HbA1c- und Blutzuckerwert mit, heißt es im Aufruf der Aktion "Eigeninitiative", die zur Stiftung "Chance bei Diabetes" gehört.

In der ROSSO×-Praxisstudie wird geprüft, inwieweit die Blutzucker-Selbstmessung einen gesunden Lebensstil und eine gute Einstellung des Blutzuckers fördert. Die Teilnehmer, die keine Erfahrung mit der Selbstkontrolle haben sollen, werden zwölf Wochen zu Messung, Bewegung und gesunder Ernährung angeleitet.

Die Praxisstudie ist eine Nachfolgerin der ROSSO×-Studie, wonach Diabetiker länger leben und weniger Folgeerkrankungen haben, wenn sie ihre Zuckerwerte kennen. Dieses Ergebnis soll nun auf den Alltag übertragen werden.

Anmeldeunterlagen und Informationen erhalten Interessierte ab 21. Januar von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr kostenfrei unter Telefon 08 00/99 88 873.

×ROSSO: Retrospective Study of Self- Monitoring of Blood Glucose and Outcome in Patients with Type 2 Diabetes

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »