Ärzte Zeitung, 08.04.2008

Wissenschaftler entdecken neue Gene für Diabetes

NEUHERBERG (dpa). Wissenschaftler haben sechs neue Gene für die Entstehung des Diabetes Typ 2 identifiziert. Die Zahl der Gene, die mit der Entstehung dieser Krankheit in Verbindung gebracht werden, erhöht sich damit auf 16, teilte das Helmholtz-Forschungszentrum in München mit. An der Meta-Analyse hatten sich etwa 90 Wissenschaftler aus 40 Forschungszentren beteiligt.

Die Analyse basiert auf einer Gesamtstudienpopulation von über 70 000 Menschen. Als deutscher Beitrag flossen die Daten von rund 2700 Teilnehmern der Kooperativen Gesundheitsforschungs-Studie (KORA) in Augsburg ein. Vom Typ-2-Diabetes sind in Deutschland etwa acht Millionen Menschen betroffen.

Topics
Schlagworte
Diabetes mellitus (5151)
Krankheiten
Diabetes mellitus (8417)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »