Ärzte Zeitung, 10.06.2008

Typ-I-Diabetes: Übergewicht ist kein Nachteil

PITTSBURGH (ars). Zumindest für Typ-I-Diabetiker sind ein paar Pfunde zuviel eher von Vorteil: Nach einer Studie an der Uni Pittsburgh ging eine Zunahme des Körpergewichts nicht mit einer erhöhten Sterberate einher. Im Gegenteil hatten Diabetiker mit einem Body Mass Index unter 20 ein erhöhtes Sterberisiko, und dann erst wieder jene mit starkem Übergewicht (BMI über 30). Berücksichtigten Dr. Trevor Orchard und seine Kollegen den Hüftumfang, schnitten selbst diese Adipösen besser ab als die Normalgewichtigen. Die Forscher hatten einer Mitteilung der Universität zufolge 655 Patienten beobachtet, die zwischen 1950 und 1980 erkrankten. 147 von ihnen sind gestorben - Beleg für die insgesamt verringerte Lebenserwartung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »