Ärzte Zeitung, 09.09.2008

Tipp

Diabetiker müssen seitlich pieksen

Diabetiker müssen regelmäßig erinnert werden, was sie bei der Blutzucker-Selbstmessung zu beachten haben. Denn Vielen war in einer Umfrage bei 1000 Diabetikern nicht bekannt, wo am Finger am besten gestochen wird.

Jeder Dritte tat das in der besonders schmerzempfindlichen Fingerbeere, statt die weniger schmerzhaften Seitenbereich zu wählen. Und jeder zweite Diabetiker achtet vor der Blutgewinnung nicht auf eine ausreichende Durchblutung der Finger.

"Weisen Sie die Patienten auch daraufhin, dass die Dose mit den Teststreifen schnell wieder verschlossen wird", rät der Diabetologe Professor Theodor Koschinsky aus Düsseldorf. Nur so werden die Streifen vor Luftfeuchtigkeit geschützt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »