Ärzte Zeitung, 16.09.2008

Wenn schon fett essen, dann mit Vitaminen

TORONTO (hub). Diabetiker sollten keine Schweinshaxen oder andere fette Speisen konsumieren. Wer's dennoch tut, könnte von der zusätzlichen Einnahme von Vitaminen profitieren.

Denn eine Studie mit 16 über 50-jährigen Typ-2-Diabetikern ergab: Jene Teilnehmer, die nach dem Verzehr von Cremetorte oder fettem Käse Vitaminpillen nahmen, schnitten in neuropsychologischen Tests besser ab, als jene ohne die Vitamine (Nutrition Research 28, 2008, 423).

Lesen Sie auch:
Bestimmen die Gene, was wir essen sollen?

Mittelmeerkost - aber richtig!

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »