Ärzte Zeitung, 14.10.2008

Diabetes geht vielfältig auf die Augen

ATLANTA (hub). Diabetes verursacht am Auge nicht nur Retinopathien. Diabetiker haben auch häufiger grauen und grünen Star sowie Hornhautverkrümmungen als Nicht-Diabetiker. Das hat eine Studie der US-Centers for Disease Control and Prevention mit über 1200 Diabetikern und fast 12 000 Kontrollpersonen ergeben (Arch Ophthal 126, 2008, 1421). Elf Prozent der Diabetiker hatten eine eingeschränkte Sehfähigkeit (bei jedem zweiten nicht korrigierbar), aber nur sechs Prozent der Kontrollpersonen (jeder dritte nicht korrigierbar).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »