Ärzte Zeitung, 30.10.2008

Ernährungskonzept nützt adipösen Diabetikern

NEU-ISENBURG (eis). Das Bodymed-Ernährungskonzept mit proteinsubstituiertem Heilfasten und proteinoptimierter Kost führt bei Übergewichtigen zu einer langfristigen, signifikanten Gewichtsabnahme.

Das hat eine Studie mit 113 Betroffenen ergeben, teilt das Unternehmen Bodymed mit. Die im Mittel etwa 100 kg schweren Teilnehmer hätten binnen drei Monaten 7,6 kg abgenommen.

Bei einer Untergruppe von 85 Diabetikern verbesserte sich der Stoffwechsel: Der HDL-Wert stieg um 3,6 Prozent auf 49,2 mg/dl, die LDL-Werte sanken. Zudem verringerte sich der HbA1c von 7,2 auf 6,7 Prozent. Auch der Blutdruck sank bei den Teilnehmern mit dem Bodymed-Ernährungskonzept.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »