Ärzte Zeitung, 18.11.2008

Kaffee reduziert das Diabetes-Risiko

MARBURG (eb). Im Hinblick auf Diabetes und Glukosetoleranzstörungen ist eine Reduzierung der täglichen Kaffeemenge nicht nötig.

Im Gegenteil: Der regelmäßige Kaffeekonsum kann das Risiko für einen Typ-2-Diabetes sogar reduzieren, so das Fazit von Professor Stephan Martin und Dr. Rüdiger Schmitt-Homm in einem Ärztemerkblatt zum Thema.

Das Ärzte-Merkblatt "Kaffee&Diabetes" kann gegen Einsendung eines mit 1,45 Euro frankierten DIN A4-Rückumschlages beim Deutschen Grünen Kreuz, Schuhmarkt 4 in 35027 Marburg bestellt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »