Ärzte Zeitung, 29.01.2009

Bestätigt: Benfotiamin lindert Nervenschmerz

Die Vitamin B1-Vorstufe Benfotiamin kann die Symptome der diabetischen Polyneuropathie deutlich lindern. Besonders die Schmerzen werden gemindert.

Das hat kürzlich erneut eine randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte Studie eines Forscherteams um Professor Hilmar Stracke von der Uniklinik Gießen und Marburg belegt. (Rö)

Exp Clin Endocrinol Diabetes 116, 2008, 600

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »