Ärzte Zeitung, 24.03.2009

Neue Praxisleitlinie wurde auf den Herbst verschoben

Düsseldorf (eb). Die Deutsche Diabetes Gesellschaft hat beschlossen, den Erscheinungstermin der nächsten Ausgabe der Praxis-Leitlinien DDG vom Frühjahr auf den Herbst 2009 zu verschieben. Dies ermögliche den Autoren der Praxis-Leitlinien, alle Aktualisierungen im Bereich der Evidenz-basierten Leitlinien der DDG als auch neue Kapitel der NVL Diabetes Typ 2 zu berücksichtigen. Zur Herbsttagung der DDG soll dann die aktuelle Ausgabe der Praxis-Leitlinien DDG vorliegen. Diese werden wie bisher als Sonderheft der Fachzeitschrift "Diabetologie und Stoffwechsel" herausgegeben und versandt.

Lesen Sie dazu auch:
Nach Gestationsdiabetes dürfen Mütter nicht vergessen werden!
Daten aus Bayern belegen: Typ-2-Diabetiker profitieren vom DMP
Schützt Vitamin D Kleinkinder vor Typ1-Diabetes?
Blutzucker-Selbstkontrollen sind das A und O beim Sport

Lesen Sie dazu auch kurz notiert:
Muskelreize lindern Nervenschmerzen bei Diabetes
DDG-Jahrestagung vom 20. bis 23. Mai in Leipzig

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »