Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 25.05.2009

ABI auch bei Neuropathie zur PAVK-Diagnose

LEIPZIG (Rö). Die diagnostische Wertigkeit des Knöchel-Arm-Indexes (ABI) für die Diagnose der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK) bleibt auch bei Typ-2-Diabetikern erhalten, die eine periphere oder kardiovaskuläre autonome Neuropathie entwickeln.

Dazu haben Dr. I. Eleftheradou und Kollegen von der Universität Athen 99 Typ-2-Diabetiker untersucht. Die Spezifität lag bei Diabetiker ohne und mit peripherer Polyneuropathie bei eins. Das gleiche gilt für Patienten ohne und mit kardiovaskulärer autonomer Neuropathie. Die Spezifität wird also nicht verändert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »