Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 11.08.2009

Psychose bei Diabetes? Intensive Kontrolle!

Wird bei Diabetikern antipsychotische Therapie begonnen, kann die Blutglukose aus dem Ruder laufen

TORONTO (Rö). Wird bei einem alten Diabetiker eine antipsychotische Therapie begonnen, ist es wichtig, verstärkt die Blutglukose zu messen. Denn nach Therapiebeginn steigt das Risiko für Hyperglykämien erheblich.

In einer kanadischen Registerstudie mussten von 13 817 alten Diabetikern 1515, das sind elf Prozent, wegen Hyperglykämien ins Krankenhaus (Arch Intern Med 169, 2009, 1282). Wie Dr. Lorraine L. Lipscombe vom Women's College Hospital in Toronto berichtet, war die Wahrscheinlichkeit für eine Hyperglykämie besonders hoch bei den Patienten, die in den vergangenen sechs Monaten mit einer antipsychotischen Therapie begonnen hatten.

Bei den Diabetikern ohne Antidiabetikum war die Rate fast verdreifacht. Bei Insulin und bei oraler Therapie war die Rate etwa um 40 Prozent erhöht, jeweils im Vergleich zu Patienten ohne antipsychotische Therapie.

Für Fachkreise:

Diabetes ist das Thema der heutigen Folge der "Sommer-Akademie". Hier haben sich durch die Ergebnisse großer Studien im vergangenen Jahr bedeutende Änderungen ergeben. Die Insulinresistenz zu verringern und Hypoglykämien zu vermeiden, sind nach den neuen Leitlinien zentrale Ziele bei der Therapie von Typ-2-Diabetikern.

Zur Sommer-Akademie

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »