Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 22.02.2010

Neue Nephropathie-Klassifikation

LEIDEN (ob). Eine internationale Gruppe von Experten aus sieben Ländern unter der Leitung von Dr. Jan A. Bruijn aus Leiden hat jetzt erstmals ein an pathologischen Kriterien ausgerichtetes Klassifikationssystem für die diabetische Nephropathie vorgestellt (J Am Soc Nephrol, 2010, online).

Die dabei vorgenommene Einteilung der diabetischen Nephropathie in vier Klassen basiert primär auf der Differenzierung von glomerulären Läsionen unterschiedlicher histologischer Schweregrade, die nach Auffassung der Experten mit dem progredienten renalen Funktionsverlust assoziiert sind. Diese Klassifikation gilt gleichermaßen für Patienten mit Typ-1 und Typ-2-Diabetes.

Charakteristisch für der Klasse I zugeordnete Läsionen ist danach eine Verdickung der Basalmembran der Glomerula. Merkmal von Klasse-II-Läsionen ist die Verbreiterung des Mesangiums, wobei nochmals eine Unterteilung in eine relativ geringe (IIa) und eine ausgeprägte Verbreiterung (IIb) vorgenommen wird. Läsionen vom Klasse-III-Typus entsprechen einer knötchenförmigen Vernarbung (noduläre Sklerose, Kimmelstiel-Wilson-Läsion). Die Klasse IV des vorgeschlagenen Systems bildet schließlich die fortgeschrittene (globale) diabetische Glomerulosklerose.

Lesen Sie dazu auch:
Spezielle Diabeteskurse für türkischstämmige Patienten
Forscher suchen Biomarker für hohes Diabetesrisiko
Extrem niedrige Blutdruckziele gelten für Diabetiker nicht mehr
Aktiver Schutz vor Hypoglykämie

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »