Ärzte Zeitung, 03.05.2011

Therapie mit Exenatid "1x wöchentlich" in Sicht

NEU-ISENBURG (eb). Das Committee for Medicinal Products for Human Use der europäischen Gesundheitsbehörde (European Medicines Agency, EMA), hat für den langwirksamen GLP-1-Rezeptor-Agonisten Exenatid 1x wöchentlich von Lilly eine "positive opinion" ausgesprochen.

Dabei handele es sich um das erste und einzige Antidiabetikum, das nur einmal wöchentlich injiziert wird, so der Hersteller. Die Zulassung wurde zur Behandlung bei Typ-2-Diabetes in Kombination mit Metformin und/oder einem Sulfonylharnstoff beziehungsweise Metformin und/ oder einem Glitazon eingereicht.

Der Wirkstoff ist in resorbierbaren Microspheren eingeschlossen. Dies gewährleistet eine kontinuierliche biologische Verfügbarkeit bei nur einmal wöchentlicher Gabe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »