Ärzte Zeitung, 03.05.2011

USA: Hohe Kosten für Kinder mit Insulintherapie

NEU-ISENBURG (eis). In den USA betragen die durchschnittlichen Kosten für die medizinische Versorgung eines Kindes oder Jugendlichen mit Diabetes im Jahr 9061 US-Dollar (6519 Euro), berichten Forscher der Centers for Disease Control (Diab Care 2011; 34: 1097).

Sie haben Versicherungsdaten von etwa 50.000 Kindern und Jugendlichen im Alter von bis zu 19 Jahren analysiert; darunter waren 8.226 Diabetiker. Bei Kinder ohne Diabetes kostete die medizinische Versorgung im Mittel umgerechnet 1056 Euro.

Die höchsten Beträge ergaben sich für Betroffene mit Insulintherapie: 6714 Euro pro Jahr im Vergleich zu 4088 Euro für Heranwachsende mit nicht-insulinpflichtigem Diabetes. 92 Prozent der Daten stammten von Typ-1-Diabetikern mit Insulintherapie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »