Ärzte Zeitung, 26.10.2011

Weltweit 366 Millionen Menschen mit Diabetes

LISSABON (eb). 2011 leben weltweit 366 Millionen Diabetiker, pro Jahr sterben 4,6 Millionen Menschen an den Folgen der Krankheit.

Die globalen jährlichen Kosten belaufen sich auf 465 Milliarden Dollar, so lauten die aktuellen Zahlen aus der fünften Neuauflage des globalen Diabetes-Atlas. Vorgestellt wurden sie beim EASD-Kongress in Lissabon.

Die Internationale Diabetes-Föderation IDF möchte der Epidemie mit einem weltweiten Aktionsplan gegensteuern, der Aufklärung, Prävention und den Aufbau von Versorgungsstrukturen in Ländern mit niedrigem Einkommen umfasst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »