Ärzte Zeitung, 07.11.2011

Fuchsberger-Preis für Engagement bei "Insulin zum Leben"

BERLIN (eb). Bei der 1. Diabetes-Charity-Gala von diabetesDE hat Joachim "Blacky" Fuchsberger zum ersten Mal den "Thomas-Fuchsberger-Preis" verliehen.

Der berühmte Talkmaster überreichte den Preis an Heidrun Schmidt-Schmiedebach, Projektleiterin von "Insulin zum Leben". Das Hilfsprojekt rettet als Partner im Netzwerk "Insulin For Life" das Leben vieler Insulin-bedürftiger Menschen in Entwicklungsländern.

Diabetiker in solchen Ländern haben häufig keinen Zugang zu Insulin. Die Preisträgerin sammelt seit 2003 in Deutschland dazu Insulin- und Geldspenden.

Fuchsbergers Sohn war Diabetiker

Der Preis ist nach Joachim Fuchsbergers Sohn benannt, der selbst an Diabetes erkrankt war und 2010 ertrunken ist. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wurde vom Industrieforum Diabetes (IFD) gestiftet.

Zur Jury zählte auch Gewichtheber Matthias Steiner. Jurypräsident und Laudator war Professor Hellmut Mehnert. Der Preis soll künftig jährlich an eine ehrenamtlich tätige Person verliehen werden, die sich für die Aufklärung und die praktische Hilfe im Umgang mit der Krankheit einsetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »