Ärzte Zeitung, 27.02.2012

Warnung vor dubioser Diabetes-Therapie

NEU-ISENBURG (eb). Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) warnt vor einer fragwürdigen Therapie bei Typ-1-Diabetes. Anlass ist eine Anfrage zur Behandlung einer 12-Jährigen, die seit drei Jahren an Typ-1-Diabetes erkrankt ist.

Der DDG liegt eine ärztliche Bescheinigung vor, nach der sie im Oktober 2011 in der privatärztlichen Praxis von Professor Hans-Peter Graf und Professor Viktor Borisov (www.borisin.de) in Baden Baden mit einer "Biochronotherapie" geheilt werden sollte. Dabei seien 30.000 Euro Therapiekosten aufgelaufen.

Die DDG merkt an, dass die Wirksamkeit der Therapie wissenschaftlich nicht belegt ist.

DDG und diabetesDE raten Kliniken und Patienten davon ab, sich auf die Behandlungsangebote die beiden Ärzte in Baden Baden einzulassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »