Ärzte Zeitung, 23.04.2012

Jeder vierte Diabetes-Arzt über 60 Jahre

HAMBURG (eb). Viele Ärzte mit Schwerpunkt Diabetes stehen kurz vor der Rente. Eine Analyse der ArztData AG zeigt, dass etwa jeder vierte Arzt (24 Prozent) mit diesem Spezialgebiet heute schon über 60 Jahre alt ist. 2008 war es noch jeder Sechste.

Insgesamt ist die Zahl der Diabetes-Behandler in den letzten Jahren auf derzeit 50.768 gestiegen, berichtet der Anbieter von Praxisadressen (Info: www.arztdata.de).

Zum Vergleich: im Jahr 2008 waren es noch 42.134. Damit haben seit 2008 über 8.000 Ärzte einen Diabetes-Schwerpunkt erworben.

Unter anderen zählen zu dieser Gruppe Ärzte, die sich zu Diabetologen fortgebildet haben, sich an Disease-Management-Programmen beteiligen und diejenigen mit Schwerpunktpraxen.

Insgesamt 12.347 Ärzte mit Schwerpunkt Diabetes sind über 60 Jahre alt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »