Ärzte Zeitung, 16.10.2012

Typ-2-Diabetes

14 neue Biomarker identifiziert

POTSDAM-REHBRÜCKE (eb). Ein Forscherteam um Anna Flögel vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) hat 14 neue Biomarker für Typ-2-Diabetes identifiziert.

Sie können die Grundlage für die Entwicklung neuer Methoden zur Therapie und Prävention der Stoffwechselkrankheit sein, berichtet das DIfE in einer Mitteilung (Diabetes 2012; online 4. Oktober).

Die Marker eigneten sich auch dazu, das Diabetes-Risiko zu einem sehr frühen Zeitpunkt zu bestimmen. Gleichzeitig gäben sie einen Einblick in noch unbekannte Entstehungsmechanismen der Krankheit.

In der prospektiven Studie waren etwa 4000 Blutproben von gesunden Probanden auf Stoffwechselprodukte untersucht worden (Metabolomforschung). Binnen sieben Jahren waren 800 der Probanden an Typ-2-Diabetes erkrankt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »