Ärzte Zeitung, 24.04.2013

Diabetes

Fritz-Wörwag-Preis für Forschung ausgelobt

BÖBLINGEN. Wörwag Pharma schreibt in diesem Jahr bereits zum 8. Mal den mit 10.000 Euro dotierten Fritz-Wörwag-Forschungspreis aus.

Prämiert werden Arbeiten, auch abgeschlossene Dissertationen, die zum Thema "Biofaktoren zur Prophylaxe und Therapie diabetesbedingter Komplikationen" einen wesentlichen wissenschaftlichen Beitrag leisten und neue experimentelle oder klinische Erkenntnisse enthalten.

Auch fundierte Übersichtsarbeiten können eingereicht werden, die ab dem Jahr 2009 publiziert wurden oder sich im Druck befinden, teilt das Unternehmen mit. (eb)

Ein Einreichungsformular ist auf der Homepage von Wörwag Pharma erhältlich: www.woerwagpharma.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »