Ärzte Zeitung, 26.05.2014

Diabetes Aktiv

Diabetes-Ratgeber zu Pens und Injektionsnadeln

WILSTEDT. Die neue Ausgabe des großen Diabetes-Ratgebers ist jetzt erhältlich. Sie wurde zusammen mit der Deutschen Diabetes Hilfe - Menschen mit Diabetes e. V. (DDH-M) aktualisiert und ist ein Standardwerk für Menschen mit Diabetes und all diejenigen, die mit der Diabetesbehandlung zu tun haben.

Für 25 Exemplare wird eine Schutzgebühr von 19,90 Euro erhoben, ein Pen-Poster gibt es gratis dazu (zuzüglich 7 Euro Versandkosten und Mehrwertsteuer).

Auch gibt es das neue Übersichtsplakat "Auf diese Pens passen diese Injektionsnadeln" im Format A2. Darauf werden 48 verschiedene Injektionsnadeln von 10 verschiedenen Herstellern für 20 Insulinpens gezeigt. Die Schutzgebühr für ein Poster beträgt 9,90 Euro (plus 1,90 Euro Versandkosten). (eb)

Bezug: Diabetes Aktiv, Hauptstraße 36, 27412 Wilstedt, Tel.: 0 42 83 / 980.544, Fax: -545, Mail: info@diabetesaktiv.de, www.diabetesaktiv.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »