Ärzte Zeitung, 10.06.2014

Stoffwechsel

Stillende Mütter haben ein reduziertes Diabetesrisiko

POTSDAM-REHBRÜCKE. Wenn Frauen gestillt haben ist ihr Risiko für Typ-2-Diabetes im Vergleich zu anderen Frauen um etwa 40 Prozent verringert. Das hat eine Analyse von Daten der Potsdamer EPIC-Studie ergeben (Diabetologia 2014, online 1. Mai).

Biomarker-Analysen weisen zudem darauf hin, dass eine lange Stillzeit mit einem langfristig verbesserten Stoffwechselprofil der Mutter einhergeht, berichten die Forscher um Susanne Jäger und Matthias Schulze vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE).

Sie haben die Daten von 1262 Müttern ausgewertet. Die Daten sprechen dafür, dass Stillen das Körpergewicht und auch die Stoffwechsellage verbessert und dies unabhängig vom sozialen Status und dem Lebensstil. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »