Ärzte Zeitung, 15.12.2014

Typ-2-Diabetes

Therapie-Leitlinie für Patienten

Ein Entwurf der PatientenLeitlinie zur Therapie des Typ-2-Diabetes kann nun im Internet heruntergeladen und kommentiert werden.

BERLIN. Die PatientenLeitlinie zu Typ-2-Diabetes steht bis zum 19. Januar zur öffentlichen Konsultation im Internet zur Verfügung, meldet das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ).

Betroffene, Interessierte und Experten sind eingeladen, den Text kritisch zu lesen und Kommentare an das ÄZQ zu schicken.

Eine Redaktionsgruppe hat die Nationale VersorgungsLeitlinie "Therapie des Typ-2-Diabetes" in allgemein verständliche Form gebracht.

Damit erhalten Menschen mit Typ-2-Diabetes genaue Informationen darüber, wie ihre Krankheit idealerweise behandelt werden sollte, heißt es in der Mitteilung des ÄZQ.

Betroffene, Interessierte aus Fachkreisen und Selbsthilfeorganisationen haben die Möglichkeit, die Konsultationsfassung der Leitlinie zu kommentieren. Für die Begutachtung gibt es auch einen Fragebogen.

Die Redaktionsgruppe entscheidet über deren Berücksichtigung in der Finalversion der Leitlinie. (eb)

Konsultationsfassung und Fragebogen stehen kostenfrei zur Verfügung unter www.patienten-information.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »