Ärzte Zeitung online, 19.11.2015

Typ-2-Diabetes

Mehr Menschen in Brandenburg erkrankt

POTSDAM. Immer mehr Brandenburger sind an Typ-2-Diabetes erkrankt. Darauf weist die Barmer GEK hin. Sie verzeichnete 2014 rund 20 Prozent mehr Versicherte mit Diabetes mellitus Typ 2 als vier Jahr zuvor.

22.500 Männer und 25.400 Frauen mit Alterszucker zählte die Kasse in Brandenburg. Etwa 60 Prozent von ihnen nahmen an einem DMP teil.

Die Landeschefin der Barmer GEK, Gabriela Leyh, warnte davor, die Erkrankung oder ihre Folgen zu unterschätzen.

Die Kasse verweist darauf, dass ihre Ausgaben für die Behandlung von Patienten mit diabetischem Fußsyndrom im Jahr 2014 um 30 Prozent gestiegen seien.

Leicht abgenommen hat aber der Anteil der sogenannten entgleisten Diabetiker. Er sank von 6,0 auf 5,7 Prozent. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »