1. Junge Patienten: Diabetesrisiko unter Antipsychotika stark erhöht

[30.05.2016] Jugendliche und junge Erwachsene entwickeln unter Antipsychotika gehäuft einen Typ-2-Diabetes. Das liegt nur zum kleinen Teil an der psychischen Störung. mehr»

2. Blutzucker: Roche bringt neues Langzeit-Monitoring

[27.05.2016] Roche Diabetes Care Deutschland ist Vertriebspartner für ein neue Langzeitblutzuckermesssystem (Eversense®) des US-Medizintechnikherstellers Senseonics. mehr»

3. Mausmodell zeigt: Epigenetische Veränderung macht für Übergewicht anfälliger

[26.05.2016] Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) haben am Mausmodell gezeigt, dass bereits eine im Jungtier zu beobachtende epigenetische Veränderung des Igfbp2-Gens eine spätere Leberverfettung im erwachsenen T mehr»

4. Metabolisches Syndrom: Diabetes treibt geistigen Abbau

[25.05.2016] Ein metabolisches Syndrom geht im Alter gehäuft mit kognitiven Problemen und Demenz einher. Offenbar treibt dabei vor allem Typ-2-Diabetes den geistigen Abbau. mehr»

5. Diabetischer Fuß und PAVK: Mehr Früherkennung, bitte!

[24.05.2016] Bei Verdacht auf ein diabetisches Fußsyndrom sollten stets auch die Beinarterien und Venen beachtet werden, denn ein neuroischämisches DFS ist keine Seltenheit. mehr»

6. Kinder mit Diabetes: Oft schlecht versorgt

[23.05.2016] Kinder mit Migrationshintergrund haben in der Diabetesversorgung schlechtere Karten als deutsche Gleichaltrige. Das zeigt eine aktuelle Studie. mehr»

7. Adipositas-Tag 2016: Schweres Übergewicht ist stärkster Risikofaktor für Diabetes Typ 2

[20.05.2016] Anlässlich des Europäischen Adipositas-Tages am 21. Mai verweist diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe darauf, dass Adipositas (ab BMI 30) der stärkste Risikofaktor für die Entstehung des Diabetes Typ 2 ist: 80-90 Prozent der Menschen in Deutschland mit Diabetes Typ 2 sind auch adipös. mehr»

8. Intervalltraining: Fit in 10 Minuten - das klappt!

[20.05.2016] Es muss nicht immer Ausdauertraining sein: Kurze, intensive Intervall-Einheiten können genauso effektiv sein, zeigt eine Studie. mehr»

9. Menarini-Preis: Wenn Nahrung das Gehirn reizt

[19.05.2016] Für seine Forschungen zur Regulation der Nahrungsaufnahme und der daran beteiligten Hormone, zum Beispiel Insulin und Glukagon, ist Privatdozent Dr. Martin Heni vom Uniklinikum Tübingen mit dem vom Unternehmen Berlin-Chemie gestifteten Menarini-Preis 2016 ausgezeichnet worden. mehr»

10. Kommentar zu Atemwegserkrankungen bei Babys: Gegen Diabetes impfen?

[19.05.2016] Wenn es um die Eindämmung von Diabetes geht, ist in aller Regel der Typ-2-Diabetes gemeint. Steigende Inzidenzen sind aber nicht nur dort ein Problem: Seit Ende der 1980er-Jahre geht auch die Zahl der Typ-1Erkrankungen stetig nach oben. mehr»