Dienstag, 4. August 2015

41. Hochdosiertes Insulin: Benefit für Patienten

[26.06.2015] Seit Anfang des Jahres steht Insulin lispro in doppelt so hoher Konzentration zur Verfügung.Das hat Vorteile für den Patienten und verbessert dessen Lebensqualität. mehr»

42. Sulfonylharnstoffe: Zweifel am kardiovaskulären Risiko

[25.06.2015] In einer aktuellen Meta-Analyse ergab sich kein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko durch Sulfonylharnstoffe. mehr»

43. Versorgungsdaten: Schützen Antidiabetika vor Demenz?

[25.06.2015] Eine Analyse von Versorgungsdaten der AOK hat Hinweise auf neuroprotektive Effekte von Pioglitazon und Metformin ergeben. mehr»

44. BZ-Messung: Datentransfer leicht gemacht

[24.06.2015] Eine neue, kostenlose Software erlaubt die komfortable Einspielung von Daten aus Blutzuckermessgeräten in das Praxisverwaltungssystem. mehr»

45. DAK und KV Berlin: Vorsorge für Diabetiker wird verbessert

[24.06.2015] Folgeerkrankungen bei Diabetikern verhindern will ein neues Vorsorgeprogramm, das die DAK Gesundheit und die Kassenärztliche Vereinigung Berlin vereinbart haben. mehr»

46. Belegt: Sitagliptin sicher für Diabetikerherzen

[22.06.2015] Sitagliptin birgt langfristig keine Risiken für Herz und Gefäße und kann auch bei herzkranken Diabetikern eingesetzt werden. Zu diesem eindeutigen Ergebnis kommt die TECOS-Studie. mehr»

47. Berliner Gesundheitspreis: Bessere Hilfe bei Diabetes

[19.06.2015] "Zusammenspiel als Chance" lautet das Motto des diesjährigen Berliner Gesundheitspreises. Ein multiprofessionelles Diabetesnetzwerk aus Brandenburg zeigt, wie es sich im Versorgungsalltag erfolgreich umsetzen lässt. Und was es braucht, damit die Sektorengrenzen tatsächlich durchlässig werden. mehr»

48. Typ-2-Diabetes: GLP-1-Agonist beweist kardiovaskuläre Sicherheit

[19.06.2015] Mit Lixisenatid gelingt eine sichere Blutzuckersenkung bei Typ 2-Diabetikern mit hohem kardiovaskulären Risiko. mehr»

49. SGLT-2-Hemmer: EMA prüft Ketoazidose-Risiko

[18.06.2015] Die europäische Zulassungsbehörde EMA untersucht, ob die SGLT-Hemmer Canagliflozin, Dapagliflozin und Empagliflozin bei Typ-2-Diabetes das Risiko für Ketoazidosen erhöhen können. Diese schwere Nebenwirkung tritt typischerweise bei Typ-1-Diabetikern mit sehr niedrigen Insulinspiegeln auf. mehr»

50. Fastenmonat: Ramadan kann Diabetiker belasten

[18.06.2015] Am Donnerstag beginnt der Ramadan, bei dem auch viele gläubige Diabetiker tagsüber fasten. Vom 18. Juni bis zum 17. Juli verzichten die Muslime 30 Tage lang von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf Essen und Trinken. mehr»