Mittwoch, 2. September 2015

1. Studie: Oraler Immunmodulator bessert Psoriasis

[01.09.2015] Ein oraler Immunmodulator erweitert seit Anfang des Jahres die Optionen bei Plaque-Psoriasis und Psoriasis-Arthritis. Er hatte in Studien einen signifikanten Effekt auf Haut, Kopfhaut, Nägel und Gelenke, und linderte den Juckreiz. mehr»

2. Geschwollene Finger: Bei Titanringen muss der Bolzenschneider ran

[28.08.2015] Viele Paare entscheiden sich für Eheringe aus Titan statt Gold, weil das Material härter ist. Der Nachteil: Wenn die Finger anschwellen, müssen Notfallmediziner mitunter zu ungewöhnlichen Mitten greifen. mehr»

3. Chronische Wunden: AOK Nordost eröffnet neues Wundzentrum

[27.08.2015] Ein neues interdisziplinäres Zentrum der AOK Nordost stellt Beinwunden in den Fokus. mehr»

4. Deutsche Krebshilfe: Warnung vor dem Sonnenbaden

[17.08.2015] Die Deutsche Krebshilfe warnt vor einem Unterschätzen von UV-Strahlen beim Sonnenbaden und rechnet mit 264 000 neuen Hautkrebs-Fällen in diesem Jahr. mehr»

5. Papulopustulöse Rosacea: Topikum gegen Entzündung und Parasiten

[17.08.2015] Zur einmal täglichen topischen Therapie von Erwachsenen mit Rosacea papulopustulosa ist jetzt Ivermectin 10 mg / g Creme zugelassen. mehr»

6. Tätowierungen: Entfernung mit dem Laser birgt Risiken

[17.08.2015] Unerwünschte Tattoos werden oft durch Laserbehandlungen entfernt. Das kann gefährlich sein, warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung. mehr»

7. Psoriasis: Gute Ergebnisse mit IL-17A-Inhibitor

[14.08.2015] In Studien erzielte die Mehrheit der PsoriasisPatienten mit Secukinumab ein nahezu symptomfreies Hautbild. mehr»

8. Erstkontakt: Dermatologen schlagen andere Fachgruppen

[12.08.2015] Der Erstkontakt in der Praxis mit Anamnese, Untersuchung, Diagnose sowie Beratung zur weiteren Behandlung ist mit einer Durchschnittsnote von 3,0 bei Dermatologen besser als bei anderen Fachärzten. mehr»

9. Apremilast: Gespräche zum Preis starten

[10.08.2015] Bei Psoriasis und Psoriasis-Arthritis (PsA) stellt Apremilast bereits aktuell gegenüber den für die Nutzenbewertung definierten zweckmäßigen Vergleichstherapien eine wirtschaftliche Therapiealternative dar. mehr»

10. Adalimumab: Zulassung bei Acne inversa

[05.08.2015] Adalimumab (Humira®) ist jetzt auch zur Therapie Erwachsener mit aktiver mittelschwerer bis schwerer Acne inversa (AI), die unzureichend auf eine konventionelle systemische Therapie angesprochen haben, zugelassen. mehr»