Ärzte Zeitung, 15.01.2004

Injektion gegen Falten jetzt auch in USA zugelassen

BENSHEIM (eb). Das injizierbare Hyaluronsäure-Gel (Restylane) hat die US-Zulassungsbehörde für Medizinprodukte, die Food and Drug Administration, zur Glättung von Falten zugelassen. Dies hat die deutsche Niederlassung des schwedischen Unternehmens Q-MED mitgeteilt, das die Substanz herstellt.

Die Substanz ist in Europa bereits seit Jahren auf dem Markt. Sie wird aus stabilisierter Hyaluron-Säure nicht tierischer Herkunft hergestellt. Nach der Injektion wirkt die Behandlung sofort.

Danach wird der Wirkstoff durch den Stoffwechsel im Körper allmählich abgebaut und vollständig ausgeschieden. In Europa wird die Substanz außer zur Korrektur moderater bis tiefer Gesichtsfalten auch zur Lippenauffüllung verwendet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »