Ärzte Zeitung, 02.12.2004

TIP

Dünne Zehennägel wachsen selten ein

Patienten, die zu eingewachsenen Zehennägeln neigen, können diesem schmerzhaften Problem vorbeugen, indem sie die Nageldicke täglich mindern.

Empfehlenen Sie betroffenen Patienten, zunächst ein zehnminütiges Fußbad zu machen und dann die Nageloberfläche in ihrer ganzen Breite zu feilen. Das Feilen sollte streng parallel zu Nageloberfläche so lange erfolgen, bis der Nagel sichtbar dünn , bisweilen auch weißlich erscheint und die tiefer liegende Nagelhaut bläulich sichtbar wird.

In wenigen Tagen bis Wochen werden sich die seitlichen Ränder des Nagels anheben. Die Nägel sind dann für die Fußpflege leichter zugänglich und schieben sich nicht mehr so schnell in das Nagelbett. (18z)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »