Ärzte Zeitung, 24.05.2005

Dermatologen warnen vor giftigen Pflanzenimporten

Efeu-ähnliche Pflanze ruft schwere Allergien hervor

Sieht aus wie Efeu, ist aber ungleich giftiger: "Poison ivy", aus den USA importiert. Foto: pid

GÖTTINGEN (pid). Der Import von reizvoll aussehenden Pflanzen aus einem Urlaubsland kann unangenehme Folgen haben. Dermatologen und Giftexperten warnen davor, unbekannte Pflanzen in hiesigen Gefilden anzupflanzen.

Grund: In jüngster Zeit ist es zu einer Häufung von Fällen gekommen, in denen Gartenbesitzer durch importierte Pflanzen an schweren Hautentzündungen erkrankt sind.

Besondere Vorsicht ist bei einer efeu-ähnlichen Pflanze aus Nordamerika geboten: "Poison ivy" (Toxicodendron radicans) kann schwere allergische Reaktionen hervorrufen, warnen die Universitätshautklinik und die Giftinformationszentrale in Göttingen, denen mehrere Patienten bekannt sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »