Ärzte Zeitung, 13.06.2005

Info-Woche: Hautärzte machen fit für die Sonne

NEU-ISENBURG (eb). Heute startet die erste bundesweite Hautkrebs-Informationswoche der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und des Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen (BVDD).

Gleichzeitig läuft die Kampagne "Fit for sun" der Deutschen Krebshilfe und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention. Im Mittelpunkt stehen der richtige Umgang mit der Sonne und die Früherkennung von Hautkrebs, teilt der BVDD mit. Bis zum 17. Juni gibt es dazu in vielen dermatologischen Kliniken und Praxen Sondersprechstunden, Infoveranstaltungen und Aktionsstände.

Außerdem werden Hautärzte in den weiterführenden Schulen aktiv sein. Impulse setzen die Unterrichtsmaterialien der Kampagne "Fit for sun", die im Februar an 17 000 Schulen verschickt worden sind (wir berichteten).

Die Unterrichtsmaterialien "Fit for sun" gibt es im Internet zum Herunterladen unter: www.unserehaut.de und www.krebshilfe.de

Topics
Schlagworte
Haut-Krankheiten (1972)
Organisationen
BVDD (73)
Deutsche Krebshilfe (531)
Krankheiten
Melanom (815)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »