Ärzte Zeitung, 13.06.2005

Info-Woche: Hautärzte machen fit für die Sonne

NEU-ISENBURG (eb). Heute startet die erste bundesweite Hautkrebs-Informationswoche der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft und des Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen (BVDD).

Gleichzeitig läuft die Kampagne "Fit for sun" der Deutschen Krebshilfe und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention. Im Mittelpunkt stehen der richtige Umgang mit der Sonne und die Früherkennung von Hautkrebs, teilt der BVDD mit. Bis zum 17. Juni gibt es dazu in vielen dermatologischen Kliniken und Praxen Sondersprechstunden, Infoveranstaltungen und Aktionsstände.

Außerdem werden Hautärzte in den weiterführenden Schulen aktiv sein. Impulse setzen die Unterrichtsmaterialien der Kampagne "Fit for sun", die im Februar an 17 000 Schulen verschickt worden sind (wir berichteten).

Die Unterrichtsmaterialien "Fit for sun" gibt es im Internet zum Herunterladen unter: www.unserehaut.de und www.krebshilfe.de

Topics
Schlagworte
Haut-Krankheiten (2026)
Organisationen
BVDD (75)
Deutsche Krebshilfe (542)
Krankheiten
Melanom (841)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »