Ärzte Zeitung, 12.03.2007

Leitlinie zur Therapie bei Schuppenflechte

BERLIN (eb). Die Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG) hat die S3-Leitlinie Psoriasis herausgegeben. S3 steht für Stufe 3 und bedeutet den höchsten Rang einer Leitlinie: Sie basiert auf Evidenz und Konsens. Damit ist sie eine unentbehrliche Grundlage für die Diagnostik und Behandlung bei Patienten mit Schuppenflechte.

Das hat DDG-Präsident Professor Harald Gollnick bei einer Veranstaltung in Berlin bekannt gegeben. Die Kollegen bekämen mit dem Leitfaden eine wichtige Hilfestellung an die Hand, für welches Nachweisverfahren und welches Medikament sie sich entscheiden könnten.

Die Leitlinie wurde in der Zeitschrift der DDG veröffentlicht: J Dtsch Dermatol Ges. 2006 Nov; 4(s2):S1-S126. Über www.psoriasis-leitlinie.de und www.awmf-online.de/ ist der Text auch im Internet zugänglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »