Ärzte Zeitung, 12.03.2007

Leitlinie zur Therapie bei Schuppenflechte

BERLIN (eb). Die Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG) hat die S3-Leitlinie Psoriasis herausgegeben. S3 steht für Stufe 3 und bedeutet den höchsten Rang einer Leitlinie: Sie basiert auf Evidenz und Konsens. Damit ist sie eine unentbehrliche Grundlage für die Diagnostik und Behandlung bei Patienten mit Schuppenflechte.

Das hat DDG-Präsident Professor Harald Gollnick bei einer Veranstaltung in Berlin bekannt gegeben. Die Kollegen bekämen mit dem Leitfaden eine wichtige Hilfestellung an die Hand, für welches Nachweisverfahren und welches Medikament sie sich entscheiden könnten.

Die Leitlinie wurde in der Zeitschrift der DDG veröffentlicht: J Dtsch Dermatol Ges. 2006 Nov; 4(s2):S1-S126. Über www.psoriasis-leitlinie.de und www.awmf-online.de/ ist der Text auch im Internet zugänglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »