Ärzte Zeitung, 24.04.2007

Zulassung für Adalimumab bei Psoriasis beantragt

WIESBADEN/LUDWIGSHAFEN (eb). Das Unternehmen Abbott hat zeitgleich bei der European Medicines Agency (EMEA) und bei der US-Arzneimittelbehörde FDA die Zulassung von Adalimumab (Humira) zur Therapie bei mittelschwerer bis schwerer Psoriasis vulgaris beantragt.

Wie das Unternehmen mitteilt, basieren die Anträge auf den Ergebnissen der beiden Placebo-kontrollierten Studien REVEAL und CHAMPION. In den beiden Studien mit insgesamt knapp 1500 Psoriasis-Patienten erreichten nach Angaben des Unternehmens nahezu 20 Prozent der Patienten einen Wert von 100 Punkten nach dem Psoriasis Area and Severity Index (PASI). Dieser Wert wird mit völliger Beschwerdefreiheit gleichgesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »