Ärzte Zeitung, 30.11.2007

Charité sucht Patienten mit Urtikaria

NEU-ISENBURG (eb). Für eine klinische Studie sucht die Charité in Berlin Patienten mit chronischer Urtikaria. In der Studie werden sie mit einem zugelassenen antiallergischen Medikament in unterschiedlichen Dosierungen behandelt, wie es in einer Mitteilung heißt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Krankheit seit mindestens sechs Wochen besteht und durch die üblichen Medikamente nicht ausreichend gebessert wird. Die Patienten sollten außerdem zwischen 18 und 75 Jahren sein und keine schwer wiegenden Grunderkrankungen haben.

Interessierte können sich informieren unter der Telefonnummer 030 / 450 618 294. Ansprechpartnerin ist Frau N. Rooks, Stichwort: Accel-Studie

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »