Ärzte Zeitung, 29.08.2008

Geänderte Angaben auf Lichtschutzcremes

MÜNCHEN (ars). Die neue EU-Richtlinie zum UV-Schutz hat eine Reklassifikation der Lichtschutzfaktoren (LSF) zur Folge gehabt.

Auch die Angaben auf den Verpackungen von Lichtschutzcremes haben sich geändert, wie in München auf einem Seminar des Unternehmens La Roche-Posay berichtete wurde. So gibt es jetzt Schutzklassen mit den Kategorien basis (LSF 6 und 10), mittel (LSF 15, 20, 25), hoch (LSF 30, 50) und sehr hoch (LSF über 50). Auf den Verpackungen müssen zudem Aussagen zur Wasserfestigkeit, zum UVA- und UVB-Schutz und Quotienten des Schutzes stehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »