Ärzte Zeitung, 15.04.2009

Johanniskraut hilft auch bei atopischer Dermatitis

KÖLN (eb). Mit einem topischen Spezialextrakt aus Johanniskraut(Bedan®) nehmen bei Neurodermitis Hauttrockenheit, Schuppung und Juckreiz ab.

Das habe eine 15-tägige Studie mit 203 Patienten im Alter zwischen drei Monaten und über 60 Jahren ergeben, teilt das Unternehmen Klosterfrau Healthcare Group mit. Auch sei das zwanghafte Gefühl der Patienten, sich kratzen zu müssen, deutlich verringert worden. Für isoliertes Hyperforin seien experimentell stark ausgeprägte antientzündliche Effekte nachgewiesen worden, heißt es weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »