Ärzte Zeitung online, 14.04.2011

Schule in Baden-Württemberg wegen Masern geschlossen

OFFENBURG (ths/dpa). Weil viele ihrer Schüler an Masern erkrankt sind und eine weitere Verbreitung verhindert werden soll, macht eine Schule in Baden-Württemberg vorübergehend dicht.

Es handelt sich dabei um eine Schule im Ortenaukreis, teilte das dortige Landratsamt am Donnerstag mit. Um welche Einrichtung genau, wollte ein Sprecher der Behörde nicht sagen.

Bis zu den Osterferien, die in der kommenden Woche beginnen, fällt dort der Unterricht aus.

Zuletzt waren 34 Schüler an der betroffenen Schule an Masern erkrankt. Die Zahl der Fälle sei rasch gestiegen, hieß es. Deshalb sei schnelles Handeln nötig.

Zahl der Erkrankten nimmt rapide zu

In Baden-Württemberg sind nach Angaben der Gesundheitsämter in den vergangenen Wochen zahlreiche Fälle von Masern gemeldet worden. Die Zahl nehme rasant zu.

Seit Anfang des Jahres seien landesweit sieben Mal so viele Fälle gemeldet worden wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres, sagte Thomas Wolf, Arzt beim Gesundheitsamt des Ortenaukreises.

Lesen Sie dazu auch:
RKI-Forscher erinnern an Masern-Meldepflicht
Pädiater kritisieren mangelnde Impfstrategien

Topics
Schlagworte
Haut-Krankheiten (2008)
Organisationen
RKI (1814)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »