Freitag, 31. Oktober 2014

1. Prävention: "Turnschuhe statt Tabletten verordnen"

[30.10.2014] Der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) hat an die Ärzte appelliert, ihre Patienten mehr vorbeugend zu behandeln. Das Motto "Turnschuhe verordnen statt Tabletten" müsse mehr in den beruflichen Alltag der Mediziner integriert werden. mehr»

2. Freiburg: Epigenom von Herzmuskelzellen entschlüsselt

[30.10.2014] Freiburger Pharmakologen haben das Epigenom von Herzmuskelzellen komplett entschlüsselt. Sie versprechen sich davon unter anderem neue Erkenntnisse über die Entstehung angeborener Herzfehler und der chronischen Herzinsuffizienz. mehr»

3. Kommentar zu Antikoagulation bei Krebs: Prognose ohne Wert?

[30.10.2014] Bei Krebspatienten ist sie ein besonderer Balanceakt: die Antikoagulation zum Schutz vor erneuten venösen Thromboembolien. Denn sowohl das Rezidivrisiko als auch das Blutungsrisiko sind deutlich höher als bei Patienten ohne Krebserkrankung. mehr»

4. Krebs: Wie lange macht die Antikoagulation Sinn?

[30.10.2014] Die Restthrombus-Last nach venöser Thromboembolie ist ein Indikator für das Rezidivrisiko. Neuen Daten zufolge gilt das auch für Krebspatienten. mehr»

5. Komorbiditäten: Jeder dritte Rheuma-Patient hat arterielle Hypertonie

[30.10.2014] Rheumapatienten leiden oft an weiteren Krankheiten. Diese Komorbiditäten sollten in der Wahl der Therapiestrategie und im Patientenmanagement stärker Berücksichtigung finden. mehr»

6. Schlaganfall: Zu frühe Blutdrucksenkung kann schädlich sein

[30.10.2014] Ärzte können bei Schlaganfallpatienten mit der Blutdrucksenkung warten, bis diese wieder stabil sind. Eine Drucksenkung in der Akutphase verbessert die Prognose nämlich kaum, erhöht aber die Gefahr von Komplikationen. mehr»

7. Vorhofflimmern: Effektive Antikoagulation auch im Alter

[29.10.2014] Menschen in höherem Alter mit Vorhofflimmern gehören zur Gruppe mit dem höchsten Risiko für einen kardioembolisch bedingten ischämischen Schlaganfall. mehr»

8. Anti-Baby-Pille: Wie hoch ist das Thrombose-Risiko?

[27.10.2014] Eine aktuelle Studie hat "Pillen"-Präparate unter die Lupe genommen und untersucht, wie sich die verschiedenen Wirkstoffe auf das Thrombose-Risiko auswirken. mehr»

9. Testosteron: Eine Gefahr für Herz und Kreislauf?

[24.10.2014] Der Ausschuss für Pharmakovigilanz bei der EMA hat die Daten zur kardiovaskulären Sicherheit von Arzneimitteln mit Testosteron unter die Lupe genommen. mehr»

10. Im Alter: Schwaches Herz, höhere Demenzgefahr

[21.10.2014] Ein hoher Blutdruck im Alter hält geistig fit - diese überraschende Erkenntnis belegt eine Studie aus den Niederlanden. Sie zeigt: Ein niedriger Blutdruck ist ungünstig für die Hirnleistung - erst recht, wenn eine Herzinsuffizienz vorliegt. mehr»