Ärzte Zeitung, 07.10.2004

Einmal Brustkorb in 20 Sekunden

MÜNCHEN (gwa). Mit einem neuen ultraschnellen, für Herzuntersuchungen optimierten Computertomographen (CT) können der gesamte Brustkorb in 20 Sekunden und die Herzkranzgefäße in etwa neun Sekunden gescannt werden. Das teilt die Stiftsklinik Augustinum München mit, die nach eigenen Angaben europaweit die erste Klinik in privater Trägerschaft ist, die das Somatom Sensation Cardiac 64-Schicht-CT von Siemens betreibt. Die hohe Bildauflösung von 0,4 Millimetern ermöglicht unter anderem auch Einblicke in Herzkranzgefäße mit Stents.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »