Ärzte Zeitung, 02.11.2004

Herzklappen im Fokus

Deutsche Herzstiftung startet Themenmonat

FRANKFURT AM MAIN (Rö). Die Zahl der Patienten, die wegen eines Herzklappenfehlers operiert werden, ist in Deutschland von 7400 im Jahr 1990 auf 16 800 im vergangenen Jahr gestiegen. Bei der Herzklappenchirurgie gibt es große Fortschritte.

Über Klappenreparatur, Klappenersatz, Gerinnungshemmung sowie Endokarditis-Vorsorge informiert die Herzstiftung im November bei Ärztefortbildungsveranstaltungen, Seminaren und Telefonsprechstunden, erstmals morgen, am 3. 11., von 18 bis 20 Uhr. Unter 0180/33 34 123 werden für 9 Ct/min Fragen zu Klappenfehlern beantwortet.

Informationen zu den Veranstaltungen: www.herzstiftung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »