Ärzte Zeitung, 19.11.2004

TIP

Die Schritte zur Endokarditis-Diagnose

Alle Patienten nach einer Klappen-Operation haben ein hohes Endokarditis-Risiko. Kommt es bei Klappen-Patienten zu Fieber, muß daher immer auch an eine Besiedelung der Herzklappen mit Bakterien gedacht werden.

Bei Verdacht auf eine bakterielle Endokarditis muß so vorgegangen werden: Bei Fieber, das länger als drei Tage anhält, müssen Entzündungsmarker im Blut bestimmt werden. Wenn das C-reaktive Protein erhöht ist, sollten zwei Blutkulturen bestimmt werden. Wenn die Blutkulturen ein Bakterienwachstum zeigen, muß der Patient in eine Klinik eingewiesen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »