Ärzte Zeitung, 09.05.2006

20 Jahre Deutsches Herzzentrum

BERLIN (dpa). Das Deutsche Herzzentrum Berlin feiert am Freitag sein 20jähriges Bestehen. Die Bilanz an aufsehenerregenden Operationen und medizintechnischen Entwicklungen ist beachtlich.

Seit seiner Gründung haben Ärzte der Klinik unter anderem mehr als 50 000 Operationen am offenen Herzen riskiert. Prominente Patienten wie Boris Jelzin oder gerettete Babys haben das Herzzentrum weit über Berlin hinaus bekannt gemacht.

Im Oktober 1990 wurde hier weltweit zum ersten Mal einem Kind ein Kunstherz zur Überbrückung bis zur Transplantation eingesetzt. Mittlerweile hat das Herzzentrum nach eigenen Angaben das größte Kunstherzprogramm der Welt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »