Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 06.12.2007

KONGRESS-NEWS

Schütz Folsäure auch vor Herzfehlbildungen?

Folsäure wirkt, vor und während der Schwangerschaft eingenommen, möglicherweise vorbeugend gegen angeborene schwere Herzfehlbildungen wie Fallot-Tetralogie. Kanadische Forscher haben jetzt die Geburten mit aufgetretenen Herzmissbildungen vor und nach der 1998 in Kanada eingeführten Folsäure-Anreicherung von Mehlprodukten analysiert. Vor dieser Maßnahme war bei Geburten mit angeborenen Herzfehlern eine Zunahme um 1 Prozent pro Jahr zu verzeichen, danach ein Rückgang um 6 Prozent. Dieser war zwar geringer als der von Neuralrohrdefekten, sei aber dennoch klinisch bedeutsam, betonte Dr. Raluca Ionescu-Ittu aus Montreal.

Erste Vakzine zur Nikotin-Entwöhnung

Eine Vakzine, die bei der Tabak-Entwöhnung helfen soll, ist erstmals in einer Phase-II-Studie bei 301 Rauchern getestet worden. In der höchsten geprüften Dosis induzierte sie die Bildung von Antikörpern gegen Nikotin. Wie Dr. Stephen Rennard berichtete, war diese Immunantwort mit einer zwei- bis dreifach höheren Abstinenzrate nach 12 Monaten im Vergleich zu Placebo assoziiert (16 versus 6 Prozent).

Regelmäßiges Fasten ist gut für Herz und Gefäße

Regelmäßiges Fasten scheint von kardioprotektiver Wirkung zu sein. US-Forscher stellten jetzt in einer Studie bei einer Gruppe von Mormonen in Utah fest, dass Fasten der stärkste Prädiktor für das relativ niedrige kardiovaskuläre Risiko in dieser Population war.

Lesen Sie dazu auch:
Was hilft bei Vorhofflimmern und Herzschwäche am besten?
Erste Erfolge mit Impfstoff gegen Bluthochdruck
Statintherapie verfehlt Ziel bei Herzinsuffizienz

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »