Ärzte Zeitung, 03.12.2007

Vor 40 Jahren wurde das erste Herz transplantiert

Vorreiter der Herzchirurgie: Christiaan Barnard.

FRANKFURT/MAIN (eb). Am 3. Dezember 1967 wurde in Kapstadt die weltweit erste Herztransplantation vorgenommen: Der südafrikanische Chirurg Christiaan Barnard übertrug dem 55-jährigen Louis Washkansky ein Herz, das jedoch nur 18 Tage schlug.

Im folgenden Jahr wurden über 100 Herztransplantationen in mehr als 22 Ländern vorgenommen, jedoch fast immer ohne Erfolg. Die meisten Patienten starben in den ersten vier Monaten nach dem Eingriff.

Die erste Herztransplantation in Deutschland wurde 1969 gemacht. Erst in den achtziger Jahren, nach der Einführung von effektiven immunsuppressiven Arzneien, werden die Herztransplantations-Programme ausgeweitet.

Heute fast Routine: Die Transplantation eines Herzens.

Fotos: dpa

Lesen Sie dazu auch den Hintergrund:
Christiaan Barnard - Revolutionär und Pionier bei Herztransplantationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »