Ärzte Zeitung, 04.03.2008

Kardiologen tagen wieder in Mannheim

MANNHEIM (Rö). Die 74. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie findet in diesem Jahr vom 27. bis 29. März in Mannheim im Congress Center Rosengarten statt.

Bei der Jahrestagung der deutschen Kardiologen werden mehr als 6000 aktive Teilnehmer aus 25 Nationen erwartet. Dargestellt werden bei dem Kongress die wichtigsten aktuellen Themen aus sämtlichen Bereichen der kardiovaskulären Medizin.

In diesem Jahr steht der Kongress unter dem Motto "Reperfusion, Remodelling und Regeneration". Diese drei Wörter mit "R" bezeichnen die zentralen Herausforderungen in der Therapie von Patienten mit ischämischen Herzerkrankungen. Zu diesen Bereichen werden die neuesten Ergebnisse aus der Grundlagenforschung und der Klinik präsentiert. Kongresspräsident ist Professor Hans Michael Piper aus Gießen.

Ihren Mitgliedern bietet die DGK erneut einen speziellen Service an: Noch bis zum 5. März können sie das gedruckte Programmheft vorab online im Internet bestellen. Am einfachsten geht es über die Homepage der DGK. Verschickt werden die Hefte ab März.

Informationen zum Kongress: www.dgk.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »