Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 27.03.2008

Informationen zur Behandlung bei Hypotonie

NEU-ISENBURG (ikr). Hypotonie kann viele Ursachen haben. Besonders bei älteren Menschen ist eine orthostatische Hypotonie häufig auf die Einnahme von Medikamenten wie Diuretika, Psychopharmaka oder Antiparkinsonmittel zurückzuführen.

Aufgrund der erhöhten Sturzgefahr sollte die Medikation nach Möglichkeit umgestellt werden, empfiehlt die Deutsche Herzstiftung. Außerdem könne mit Allgemeinmaßnahmen wie erhöhter Kochsalz- und Flüssigkeitszufuhr, Wechselduschen und regelmäßigem Körpertraining gegengesteuert werden.

Ausführliche Informationen zu Ursachen und Therapiemöglichkeiten bei Patienten mit zu niedrigem Blutdruck gibt es in der Zeitschrift "Herz heute" 1/2008.

Die Ausgabe 1 / 2008 von "Herz heute" ist kostenlos erhältlich unter Tel.: 0 69 / 9 55 12 80 oder per E-Mail unter: info@herzstiftung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »