Ärzte Zeitung, 28.05.2008

BUCHTIPP DES TAGES

Kursbuch Spiroergometrie

Grund-, Aufbau- und Abschlusskurs zur Spiroergometrie finden sich jetzt zusammengefasst in einer Monografie von den Pneumologen Dr. Rolf Kroidl aus Stade und Dr. Burghart Lehnigk aus Großhansdorf sowie von Dr. Joachim Latsch von der Sporthochschule in Köln.

Die Kurse verbinden pathophysiologische Hintergrundinformationen mit Anleitungen zur Interpretation der Messdaten sowie Kasuistiken aus dem Alltag. So finden sich zum Beispiel Hinweise zum Vorgehen in der Praxis, um die Leistungsfähigkeit oder das präoperative Risiko eines Patienten einschätzen zu können.

Der Herzinsuffizienz ist ebenso ein Kapitel gewidmet wie der Spiroergometrie im Breiten- und Leistungssport. Viele farbige Grafiken, Diagramme und Abbildungen ergänzen die straff und knapp formulierten Texte. Mithilfe der Fragen im Anhang kann der Leser sein Wissen prüfen. Außerdem gibt es dort ein Kapitel zur Historie der Spiroergometrie. (ner)

Rolf F. Kroidl, Stefan Schwarz, Burghart Lehnigk: Kursbuch Spiroergometrie, Georg Thieme Verlag 2007, 237 Seiten, Preis: 89,95 Euro, ISBN 978-3-13-143441-8

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »